10 Kilowatt: Das sagen unsere Kunden

10 Kilowatt: Das sagen unsere Kunden

Dezember 2017

Höchste Schneidgeschwindigkeiten, ein breites Bearbeitungsspektrum und eine starke Gesamtperformance. Das sind Gründe, warum sich Anwender für die ByStar Fiber 10 Kilowatt von Bystronic entscheiden. Hier berichten Kunden über ihre Erfahrungen mit dem Faserlaserschneidsystem.

Hosta Industries A/S

Als metallverarbeitender Auftragsfertiger bedient Hosta Industries vom dänischen Hjallerup aus Kunden in Dänemark, Schweden und Norwegen. Das Familienunternehmen setzt dabei auf hohe Qualität, schnelle Produktionsabläufe und auf eine kostenoptimierte Fertigung. Möglich wird das durch den Einsatz neuester Technologien.

Im Fertigungsbereich Laserschneiden arbeitet Hosta Industries seit November 2016 mit einer 10 Kilowatt starken ByStar Fiber 3015. Das High-End-Laserschneidsystem von Bystronic ergänzt den modernen Fertigungspark vor allem bei Schneidaufträgen, in denen Blechprodukte mit Stärken von 1 bis 12 Millimeter schnell und hochwertig bearbeitet werden.

FC Laser Ltd

FC Laser Ltd ist ein britischer Laserschneidspezialist, der sich darauf konzentriert, flexible Lösungen für lasergeschnittene und geformte Metallprodukte anzubieten. Firmengründer Danny Fantom hat sein Unternehmen mit dieser Ausrichtung erfolgreich als Marktführer positioniert. Dabei vertraut er von Beginn an auf Fertigungslösungen von Bystronic.

Seit Februar 2017 schneidet FC Laser Ltd mit einer 10 Kilowatt starken ByStar Fiber 3015. Damit konnte das bestehende Fertigungsangebot um höhere Schneidgeschwindigkeiten und ein breiteres Bearbeitungsspektrum erweitert werden. Als Folge der erfolgreichen Einführung der neuen Maschine werden bis Januar 2018 gleich zwei weitere ByStar Fiber 10-Kilowatt-Faserlasersysteme installiert. Mit dieser Investition richtet sich FC Laser Ltd auf wachsende Auftragslagen hin aus.

Kurt Forster AG

Die Kurt Forster AG ist ein erfolgreiches Familienunternehmen in Berneck (Schweiz). Als blechverarbeitender Lohnfertiger setzt der Betrieb auf ein breites Bearbeitungsspektrum und auf schnelle Fertigungsprozesse. Eine zentrale Rolle spielt dabei die ByStar Fiber 3015 mit 10 Kilowatt. Das Faserlaserschneidsystem von Bystronic ist hier seit Sommer 2017 im Einsatz. Ergänzt wird das Schneidsystem durch die Be- und Entlade-Automation ByTrans Extended 3015.

 Mit dieser Kombination aus 10-Kilowatt-Faserlaser und Automation konnte die Kurt Forster AG ihre Prozessgeschwindigkeit im Laserschneiden um das bis zu Vierfache erhöhen. Hinzu kommt ein erweitertes Materialspektrum. Es beinhaltet Bau- und Edelstahl, Aluminium bis hin zu Buntmetallen wie Kupfer und Messing. Und all das in Blechstärken von 0,8 bis 30 Millimeter.

Metalltechnik Göbel GmbH

Eine moderne Fertigung mit schnellen Abläufen und hoher Verarbeitungsqualität. Das ist das Erfolgsgeheimnis der Metalltechnik Göbel GmbH in Dippoldiswalde (Deutschland). Der Lohnfertiger setzt dabei auf die 10 Kilowatt Laserleistung einer ByStar Fiber 4020 und auf die dazu passende Automation ByTrans Extended 4020. Das Hochleistungspaket von Bystronic erhöht die Schnelligkeit und die Fertigungsvielfalt der Produktion. Ein entscheidender Vorteil im Wettbewerb um Kundenaufträge. Einen weiteren Vorteil bringen die vergleichsweise niedrigen Betriebskosten des automatisierten Faserlasers gegenüber herkömmlichen CO2-Laserschneidsystemen.

 Auf dem 4020-Format der ByStar Fiber fertigt die Metalltechnik Göbel GmbH bei Bedarf auch grössere Blechteile, die über das Standardformat 3015 hinausgehen. So bedient das Unternehmen auch besondere Kundenwünsche. Das 4020-Format eignet sich aber auch hervorragend für kleine Schneidteile. Diese lassen sich auf den vier mal zwei Meter grossen Blechtafeln optimal verschachteln. So entsteht weniger Verschnitt an kostbarem Rohmaterial.

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.