Das Nachlade-Genie

Das Nachlade-Genie

Februar 2017

Bystronic beweist mit ByTrans Cross, wie vielseitig Automation für das Laserschneiden sein kann. Die neue Be- und Entladelösung beschleunigt den Materialfluss und bietet jederzeit Freiheiten für manuelle Eingriffe.

Bystronic hat mit ByTrans Cross eine neue Be- und Entladelösung für das Laserschneiden entwickelt. Das Besondere daran ist die grosse Freiheit, die sie dem Anwender bietet. ByTrans Cross ermöglicht den Spagat, der herkömmliche Automationsansätze bisher stets an die Leistungsgrenze führte: Automation für grosse Serien und gleichzeitig genügend Flexibilität für kleine Aufträge. Durch den modularen Aufbau von ByTrans Cross gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, wie Anwender das Be- und Entladesystem in ihrer Fertigung einsetzen können.

Möglichkeit 1: ByTrans Cross kann als integrierte Be- und Entladelösung an bestehende Materiallager angebunden werden. Damit schlägt die Automation eine Brücke zwischen Materiallager und Laserschneidanlage.

Möglichkeit 2: ByTrans Cross kann auch ohne Lageranbindung als Stand-alone-Lösung genutzt werden, um die Laserschneidanlage mit Rohblechen in verschiedenen Stärken und Materialien zu versorgen. In der Basisversion verfügt ByTrans Cross über zwei Kassettenwagen, die als Materiallager genutzt werden können. Ebenso gut kann aber auch nur ein Kassettenwagen als Materiallager und der zweite Kassettenwagen als Ablage für geschnittene Teile genutzt werden.

Möglichkeit 3: Wann immer Anwender spontane Jobs einschieben und den automatisierten Prozess unterbrechen wollen, bietet ByTrans Cross genügend Freiraum, um Bleche manuell oder per Hallenkran auf den Wechseltisch der Laserschneidanlage aufzulegen und fertige Teile abzuräumen. Möglich wird das durch die schmale Aufstellung des Systems. ByTrans Cross steht seitlich zum Wechseltisch der Laserschneidanlage. So wird selbst das Nachladen mit einem Gabelstapler problemlos möglich.

Smarte Bedienung bringt Komfort für Bediener

Die nahtlose Anbindung des Laserschneidens an vor- und nachlaufende Arbeitsschritte, deren Rhythmus jederzeit wechseln kann, ist ein weiterer entscheidender Aspekt, den ByTrans Cross optimal löst. Die Voraussetzung dafür ist die integrierte Steuerung der Automation in die Bedienoberfläche der Laserschneidanlage. Damit starten Anwender den Schneidprozess und den automatisierten Materialfluss mit wenigen Klicks auf dem Touchscreen der Laserschneidanlage.

Dafür hat Bystronic die Bedienoberfläche ByVision Cutting entwickelt, die bereits erfolgreich bei der neuesten Generation der Bystronic Faserlaser eingesetzt wird. ByVision Cutting integriert sämtliche Schneidprozesse und angegliederte Automationslösungen. Laserschneiden und der automatisierte Zu- und Abführprozess des Materials lassen sich so im Fertigungsalltag lückenlos vernetzen. Kein Anwender sollte heute noch Zeit verlieren, lange Wege zurücklegen und unnötige Bedienschritte ausführen, nur weil er seine Laserschneidanlage und die angebundene Automation über getrennte Terminals bedient. Automation bedeutet schliesslich auch Komfort für den Bediener.

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Siehier, um mehr zu erfahren.