RoboCup 2019: hftm.team.solidus erreicht Top-Platzierung an der WM

RoboCup 2019: hftm.team.solidus erreicht Top-Platzierung an der WM

Juli 2019

An den Roboter-Weltmeisterschaften in Sydney, Australien, erreichte das Schweizer hftm.team.solidus eine Top-Platzierung. Bystronic gratuliert dem Team und allen Beteiligten.

Seit mehreren Jahren bestreitet das hftm.team.solidus erfolgreich internationale Wettbewerbe der Robotik. So auch Anfang Juli 2019 in Sydney, Australien. Hier duellierte sich einmal mehr die Weltspitze in Sachen Robotik. Mit dabei das achtköpfige hftm.team.solidus aus Biel. Während andere Teams seit Jahren auf die gleiche, sich wenig verändernde Mannschaft setzen, ist dies beim Schweizer Team nicht der Fall. Das hftm.team.solidus formiert sich jedes Jahr aufs Neue aus Studenten des zweiten Studienjahres des Vollzeitstudiums in Biel (Systemtechnik und Maschinenbau).

Erfolge im Wettkampf

Während den Wettkämpfen gelangen dem hftm.team.solidus einige Erfolge in der Explorationsphase. So konnte zum Beispiel das erste Produkt C1 produziert werden. Nach einigen Siegen, aber auch ein paar Niederlagen, belegte das Team schliesslich den stolzen vierten Platz in der Disziplin «Logistic». Im kleinen Final verlor das hftm.team.solidus gegen das französische Team «PYRO».

Hervorragende Leistungen reichen zum vierten Platz

Es hat nur knapp nicht aufs Podest gereicht. Das Betreuerteam unterstreicht die hervorragenden Leistungen der Studenten: «Resultatemässig sieht dies gegenüber unseren früheren Erfolgen sicher schlechter aus, aber im Hintergrund ist enorm viel passiert. Von der Anzahl der neu entwickelten Module, des formativen Lernfortschritts und des selbst geschriebenen Codes sind wir ein Super-Team. Wir hatten dieses Jahr programmiertechnisch vorzügliche Studenten, welche viel investiert und geleistet haben. Auch waren sie in den Wettkämpfen sehr fokussiert und haben ihre Aufgabe hervorragend gelöst. Wir vom Betreuerteam sind sehr stolz auf sie.»

Grosse Aufmerksamkeit für neue Technologien von hftm.team.solidus

Die grösste optische Neuerung der hftm-Robotinos blieb nicht lange verborgen und sorgte für grosses Interesse bei den gegnerischen Teams. Mittels LED-Unterboden-Beleuchtung konnte neu der Status der Robotinos visibel gemacht werden.

Bystronic und hftm.team.solidus

Auch wir bei Bystronic sind stolz und freuen uns über die erfolgreiche Teilnahme des hftm.team.solidus am RoboCup 2019 und gratulieren allen Teammitgliedern. Bystronic unterstützt das hftm.team.solidus seit 2015 als Hauptsponsor.

Das hftm.team.solidus 2019 von links nach rechts: Matthias Studer (Dozent Systemtechnik und Team Betreuer ), Markus Stöckli, Adrian Hayoz, Simon Pfister, Jonas Jauslin, Simon Attah, Sven Blaser, Alain Rohr (Dozent ICT/Mechatronik und Mitglied des technischen Komitees des RoboCups)
Das hftm.team.solidus 2019 von links nach rechts: Matthias Studer (Dozent Systemtechnik und Team Betreuer ), Markus Stöckli, Adrian Hayoz, Simon Pfister, Jonas Jauslin, Simon Attah, Sven Blaser, Alain Rohr (Dozent ICT/Mechatronik und Mitglied des technischen Komitees des RoboCups)

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.