Hans Hofer, Leiter der Rohfertigung, spricht über die bisherigen Erfahrungen mit der Xpert 40.
Die Xpert 40 arbeitet mit einem modernen Lichtschrankensystem. Die Sicherheit beim Biegen spielt bei Bigla eine grosse Rolle.
1
2

Präzision beim Luftbiegen

Juli 2015

 

Mit der Xpert 40 schliesst Bigla AG eine wichtige Lücke in ihrer Fertigung. Zentral sind dabei vor allem der geringe Platzbedarf und die Vielseitigkeit der Abkantpresse.

Die Firma Bigla entwickelt Einrichtungskonzepte für den Büro- und Pflegebereich. Das Unternehmen aus dem Schweizer Emmental setzt dabei auf innovative Produkte und modernste Produktionsverfahren. Seit Dezember 2014 arbeitet Bigla mit einer Xpert 40 von Bystronic.

Herr Hofer, warum arbeiten Sie mit der Xpert 40? Wir bearbeiten unter anderem auch kleine Biegeteile aus Stahlblech in einer Stärke von 0,5 bis 3 Millimeter. Das geht vom einfachen Winkel bis hin zu komplizierten Teilen mit mehreren Biegeschritten. Dafür haben wir eine kleine und flexible Abkantpresse gesucht.   

Welchen Stellenwert nimmt das Biegen in Ihrer Fertigung ein? Rund 90 Prozent unserer Fertigungskomponenten werden gebogen. Aus diesem Grund ist das Biegen ein wichtiger Bestandteil.   

Wie unterstützt Sie die Xpert 40 dabei? Ein grosser Mehrwert der Xpert 40 ist für uns das sechsachsige Anschlagssystem. Komplexe Teile, die wir vorher nur mit mehrmaligem Werkzeugwechsel biegen konnten, bearbeiten wir auf der Xpert 40 jetzt in einem Gang. Das vereinfacht unseren Arbeitsablauf enorm.   

Welche Anforderungen haben Sie an eine kleine Abkantpresse? Zentral ist für uns die Präzision beim Luftbiegen. Durch die moderne Steuerung auf der Xpert 40 erreichen wir hier eine sehr hohe Genauigkeit. Damit können wir mit nur einem Werkzeug verschiedene Winkel in sehr hoher Präzision biegen. Auf unseren älteren Maschinen erreichen wir diese Genauigkeit beim Luftbiegen nicht.   

Gibt es weitere ausschlaggebende Aspekte? Auch die Sicherheit spielt eine wichtige Rolle. Die Xpert 40 arbeitet mit einem modernen Lichtschrankensystem (Fast Bend E). Das erlaubt uns, schnell aber auch sicher auf der Maschine zu arbeiten.

Wie ist die Xpert 40 in Ihre Fertigung integriert? An einer festen Station zwischen dem Stanzen und dem Fügen. An dieser Stelle schliesst die Xpert 40 bei uns eine Lücke in der Fertigung. Eine grosse Rolle spielt dabei der geringe Platzbedarf der Maschine.    

Wird sich Ihre Fertigung in absehbarer Zeit verändern? Bigla ist ein innovatives Unternehmen. Unsere Produkte und deren Design verändern sich ständig. Das verändert natürlich auch die Teile in unserer Fertigung. Deshalb benötigen wir Maschinen, die flexibel einsetzbar sind.


Impressum   |   Rechtliche Hinweise   |   Copyright © by Bystronic

 
top
Diese Webseite verwendet Cookies. Warum? Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.